Freitag, 8. April 2016

Babyspielzeug nähen - Greifball

Heute zeige ich euch ein Projekt, welches ich lange vor mir hergeschoben habe. Ich habe beim Nähen gerne schnelle Ergebnisse und mag aufwändige Projekte nicht immer so gerne. Vor allem das viele mit der Hand nähen hat mich abgeschreckt. Aber in diesem Fall habe ich nicht widerstehen können, denn so einen tollen Greifball wollte ich für unser Baby unbedingt auch haben. Benutzt habe ich diesen Schnitt in der mittleren Größe und mir gefällt das Ergebnis und die Ballgröße sehr gut. Im Nachhinein muss ich sagen, dass es gar nicht sooo viel Arbeit war, wie ich vorher befürchtet hatte. Ein paar Stunden ist man allerdings schon beschäftigt und das meiste ist wirklich Handarbeit - die Maschine kann hier nur wenig ausrichten. Und gut, dass auch dieses Projekt schon von der Geburt beendet war - die nötige Geduld könnte ich im Moment vermutlich nicht aufbringen.

Aber ich finde das Ergebnis entschädigt und mein Mann hat schon gefragt, ob ich ihm auch einen mache :-) Und der Hund natürlich auch!



Die Innenseiten habe ich alle in einem hellen Türkis gehalten und die Außenseite ebenfalls nur aus einem Stoff genäht - so ist er nicht allzu bunt, das mag ich lieber.
Ich überlege, irgendwann einen Zweiten zu nähen - größer und mit eingearbeiteter Rassel.

Ab damit zum Freutag und euch ein schönes Wochenende,
Katharina

Kommentare:

  1. Liebe Katharina,

    der ist total klasse und die Farben gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  2. Sehr, sehr schön. Ich habe sie erst entdeckt, da meiner schon zu groß bzw. hatte schon was in der Art. Hut ab, vor so einer Frimmelei.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Der ist ja genial!! Spielzeug steht wohl auf dem Nähplan für das nächste Kind ;0). Bis dahin bewundere ich deine Werke!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen