Dienstag, 8. Oktober 2013

Recycling

Hallo ihr Lieben,

ich habe mal wieder ein paar Dinge in meinem Kleiderschrank gefunden, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr für ihre ursprüngliche Tätigkeit taugen. Daher habe ich rucki zucki die Schere genommen und sie mutig zerschnitten. Herausgekommen ist dabei bisher folgendes:

Aus meiner kaputten Lieblingsjeans wird ein Röckchen. Dazu habe ich die Beine erst einmal grob abgeschnitten (dabei habe ich mich an der Länge eines passenden Rocks orientiert).


Dann habe ich die Beinnähte bis oben zum Reißverschluss aufgetrennt. Hinten ebenfalls bis fast ganz oben, sonst entstehen hinterher unschöne Beulen. 


Anschließend habe ich alles schön glatt gelegt, zusammengesteckt und anprobiert und noch 5 mal ausgezogen, weiter aufgetrennt, nochmal zusammengesteckt.  Als es mir gefallen hat, habe ich unten alles schön gerade geschnitten.


Von hinten genauso.....


Und so sieht er bisher "angezogen" aus, muss jetzt nur noch alles wieder zusammennähen und den Saum anschließend machen. 


Aber meine alte Jeans gefällt mir als neuer Rock so schon ganz gut :)


Und dann habe ich noch aus einem zu kurz gewordenen T-Shirt von mir ein kleines Baby T-Shrit mit passendem Mützchen genäht. 


Und aus einem superschönen, aber ebenfalls leider zu kurzen T-Shirt von meinem Schatz wurde eine Baby-Strampelhose in Größe 56 :) Es fehlen noch die Knöpfe und ich glaube auch irgendwas vorne drauf. So ist sie mir noch ein wenig zu langweilig/schlicht. Was meint ihr?


Und da heute Dienstag ist, gehe ich mit meinen Sachen schnell zum Creadienstag und weil alles recycelt ist auch zum Upcycling-Dienstag :)

Bis bald,
Katharina

Kommentare:

  1. Coole Idee, gefällt mir. Muss ich auch einmal probieren ;-)
    Lg, Maarika

    AntwortenLöschen
  2. Super chicer Rock :-) Ganz toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen