Freitag, 17. Oktober 2014

Resteverwertung die Vierte - Mützchen und Halstücher

Im vierten Teil meiner Resteverwertungs-Aktion habe ich ein Mützchen passend zu einer schon hier gezeigten Jacke genäht. Da der Stoff aus einem alten Sweatshirt von mir ist, ist es sogar ein Upcycling Projekt ;)

Zusammen mit der Hose von hier und den Schühchen von hier ist nun ein komplettes Outfit in Größe 62 entstanden. Und so sieht es aus:




Außerdem sind einige Halstücher enstanden, einmal nach diesem Gratisschnitt ...


und einige einfach frei Schnauze. Dafür habe ich einfach ein Dreieck zugeschnitten (etwa 57cm breit und 2x 35cm Kantenlängen) und dann mit einem Rollsaum versäubert. Hierbei ist ein Reststück und einige alte Hemdstoffe unter die Nadel gekommen.



Beim Hochladen der Fotos ist mir gerade aufgefallen, dass dieses Tuch auch gut zum Outfit von oben passt :) Ein Halstuch hat dabei ja schließlich noch gefehlt. Die Halstücher werden einfach im Nacken geknoten und können so ein bisschen mitwachsen.

So, das war es erst einmal mit Resten, fast alles ist aufgebraucht, nun habe ich wieder ein bisschen mehr Platz! Mich freut, dass ich vieles noch vernähen konnte, daher ab damit zum Freutag!

Liebe Grüße und bis nächste Woche, dann mit einem größeren Upcycling-Projekt!
Habt ein schönes Wochenende,
Katharina

Kommentare:

  1. Das sieht bezaubernd aus!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein zauberhaftes Outfit! Auch die Halstücher sind alle sehr schön!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina,

    das Baby-Set ist der Hammer und traumhaft schön.

    Liebe Grüße
    Irmgard

    AntwortenLöschen
  4. Das Set sieht echt toll aus... und didie Halstücher auch... hab letzte Woche auch mal meine Restetüte durchgeschaut und es liegen jetzt 3 Halstücher zum nähen da... ich finde die auch toll als Geschenke im Baby-Kleinkindalter.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen