Freitag, 13. Juni 2014

Für Zwischendurch

ist dieses Projekt super geeignet. Restekiste geschnappt, ein paar Bänder, Label oder Ähnliches und ein Maschinchen - und schwups, schon ist das Babyspielzeug fertig.
Weil ich stabile Nähte wollte und zu faul war alle Quadrate einzeln zu versäubern habe ich nur mit der Overlock genäht. Funktioniert, man muss nur in Kauf nehmen, das manche Ecken nicht ganz perfekt aufeinander treffen. Aber das ist Baby wohl eh schnuppe ;) Nächstes Mal werde ich aber trotzdem beide Maschinen benutzen. Mir ist es dann doch nicht ganz schnuppe ;)


Frottee und falschherum angenähtes, angerauhtes Sweatshirt sorgen für Fühlerlebnisse neben den Bändern.


Gefüllt habe ich den Würfel mit einfacher Füllwatte; die Wendeöffnung - eine Kante des Würfels - wird zum Schluss per Hand verschlossen.

Meine Restekiste ist wieder ein kleines bisschen leerer, das freut mich, also ab damit zum Freutag ;)

Liebe Grüße,
Katharina

P.S.: Außerdem freue ich mich schon die ganze Woche über die sommerliche Obstvielfalt - mmmmmh lecker!!!

Kommentare:

  1. Voll süß und bestimmt heiß begehrt!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den tollen Tip... wieso hat man nur so viele Reste... ? Deinen Würfel weder ich bestimmt mal nachnähen... und ... lecker frische Früchtchen. :0) liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen